Der VAK - Verein akademisch geprüfter KynologInnen

Der Verein akademisch geprüfter Kynologlnnen (VAK) ist eine Vereinigung der Absolventen des Universitätslehrgangs Angewandte Kynologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien mit entsprechender fachspezifischer Ausbildung im Hundewesen. Er ist unabhängig von öffentlichen und privaten Institutionen, politischen Parteien sowie von kynologischen Verbandskörperschaften.

Zentrum des Wirkens liegt in der Verbesserung der Mensch-Hund-Beziehung auf individueller und gesellschaftlicher Ebene, sowie in der Vertretung kynologischer Interessen in der Gesellschaft und gegenüber der Politik.

Der VAK befasst sich mit sämtlichen Aspekten des Hundewesens auf Basis modernster wissenschaftlicher Grundlagen, die im Sinne eines verantwortungsvollen und tierschutzgerechten Umgangs mit Hunden im Umfeld der Hundewirtschaft und des Hundesports liegen.

Aktuelles und Seminare

Kynologos AG - Familie Weidt

Kynologos AG - Familie Weidt

Kynologos AG - Familie Weidt - Von der Gesellschaft für angewandte Verhaltensforschung am Hund, besuchen uns mit zwei Seminarthemen an zwei Tagen.

18. Mai 2019 - Epigenetik - Neue Wege im Hundewesen
19. Mai 2019 - Lernen und Verhalten - Grundlagen und neue Erkenntnisse zur Lernbiologie des Hundes

Jeder Seminartag ist einzeln buchbar, für die Buchung beider Tage gibt es einen vergünstigten Paketpreis.

Anerkannt zur Fortbildung für ÖKV Trainer.

Weiterlesen …

Training von Familien- und Begleithunden aus verhaltenstherapeutischer Sicht

Training von Familien- und Begleithunden aus verhaltenstherapeutischer Sicht

Referent: Dr. Stephan Gronostay (23.03.2019 und 24.03.2019)

Der Halter eines Familien- und Begleithundes wünscht sich einen ausgeglichenen und ruhigen Begleiter im Alltag, der nicht durch störendes Verhalten auffällt und keine potentielle Gefahr für die Umwelt darstellt. Andererseits sollte dieser aber auch sportlich genug für Freizeitaktivitäten sein und auf Ansprache schnell und zuverlässig reagieren.

Begleithunde benötigen eine hohe Reizschwelle gegenüber alltäglichen Eindrücken wie Begegnungen mit fremden Hunden und Menschen. Sie sollten....

Anerkennung zur Fortbildung Tschqu. Hundetr. für 15 Stunden und anerkannt zur Fortbildung ÖKV Trainer.

Weiterlesen …

Rückblick TTouch - Dr. Daniela ZURR

Rückblick TTouch - Dr. Daniela ZURR

Rückblick auf TTouch für Hundetrainer und interessierte Hundehalter (24.11. und 25.11.2018)

Herzlichen Dank an Dr. Daniela Zurr für das hervorragende Seminar über den Einblick in TTouch. Neben den interessanten Informationen rund um die Hintergründe von TTouch erlernten wir mehrere Touches, welche wir in den umfangreichen Praxiseinheiten an uns selbst und den Hunden üben und testen konnten. 

Wir freuen uns auf ein weiteres interessantes Seminar mit sehr spannenden Themen rund um: wie erkenne ich gesundheitliche Probleme am Hund und wie kommuniziere ich das mit dem Tierarzt und den Hundehaltern im November 2019.

Als besonderes "Zuckerl" wird es am Freitag Abend vor dem Seminarwochenende, dem 22.11.2019, einen Kursabend mit "TTouch for you" geben. Wir freuen uns auf beide Highlights!

 

Weiterlesen …

Assistenzhunde-Trainer-Lehrgang des VATÖ

Assistenzhunde-Trainer-Lehrgang des VATÖ

Alle Anforderungen an Servicehunde, Signalhunde für hörbehinderte Menschen, Diabetes- und Epilepsiewarnhunde, sowie Assistenzhunde für Menschen mit PTBS oder Autismus und an deren TrainerInnen in Theorie und Praxis.

Lehrgangsleitung Sabine Muschl, akademisch geprüfte Kynologin, tierschutzqualifizierte Hundetrainerin, ÖKV Leistungsrichterin, Obfrau des VATÖ, Hundeausbildung seit 1996, Assistenzhundeausbildung seit 2007 (Blindenführ-, Service-, Signal- und Epilepsiewarnhunde)

Weiterlesen …